Radiesse

AUGMENTATION
MIT RADIESSE

Augmentation mit Radiesse

Stimulation von hauteigenem Kollagen

Unsere dermalen Zellen bilden im Alter immer weniger eigene Hyaluronsäure und Kollagenfasern. Feuchtigkeitsmangel und nachlassende Zellerneuerung sind die Folge. Die Elastizität der Haut nimmt ab, tiefere Falten „graben“ sich ein. Zudem verändert sich das Fettgewebe der Unterhaut. Volumendefizite führen dazu, dass sich Hohlwangen bilden.

Radiesse® wirkt diesem Prozess entgegen. Im Vergleich zur Behandlung mit Filler (siehe auch Filler) aus Hyaluronsäure lässt es nicht nur tiefe Falten, sondern auch Hohlwangen verschwinden. Die spezielle Gel-Matrix in Radiesse® sorgt für einen sichtbaren Soforteffekt, während feinste Kalzium-Mikrosphären gezielt den hauteigenen Aufbau von Kollagen stimulieren. Die Gesichtskonturen werden gestrafft und Ihre Haut gewinnt neues Volumen. Die jugendliche V-Form Ihres Gesichts wird mit nur wenigen Nadelstichen in einer Sitzung wieder hergestellt.

Radiesse® zählt zur Gruppe der temporären Implantate. Zahlreiche klinische Studien haben erwiesen, dass die Inhaltsstoffe nach der Faltenunterspritzung im Laufe der Zeit vom Körper vollständig abgebaut werden. Gleichzeitig regt Radiesse® die natürliche Kollagenproduktion der Haut an. Dank seiner Wirksamkeit und Sicherheit zählt Radiesse® zu den wenigen auch in den USA zugelassenen Dermalfillern.


Hyaluronsäure

Hyaluronsäure

Volumenaufbau zur Hautverjüngung

Ein jugendlich aussehendes Gesicht besitzt runde Konturen, einen hohen Wangenknochen mit schöner Wölbung, eine klar definierte Kinnlinie und glatte Kurven von den Wangen zu den Nasenflugeln.
Mit zunehmendem Alter produziert unser Körper weniger eigenes Hyaluron. Das Gesichtsvolumen schwindet. Unsere Haut wird trockener und sackt ab. Falten unter den Augen und in anderen Teilen des Gesichtes sowie Hohlwangigkeit sind die Folge. Zudem verstärken sich Nasolabialfalten und Marionettenfalten.

Früher wurden die Folgen des Volumenabbaus ausschließlich mit Faltenunterspritzungen behandelt. Inzwischen verfügen wir über weitere exzellente Produkte und Techniken. Es wurden Hyaluron-Präparate mit einer langen, bis über zwölf Monate hinausreichenden Haltbarkeit entwickelt. Sie werden in den tiefen Bereichen des Gesichtsgewebes appliziert und erreichen sogar die knöchernen Strukturen.

Auf diese Weise kann auch bei größerem Nachlassen der Kontur eine harmonische Gesichtsform modelliert werden. So können die Ursachen des Alterungsprozesses erfolgreich bekämpft werden. Ihre Haut erhält mehr Volumen und erscheint auf ganz natürliche Weise gesund und schön.

In Kürze: nachfolgende Indikationen können, je nach Befund, mit spezifischen Filler Produkten behandelt werden:

  • Nasolabialfalten/Marionettenfalten
  • Raucherfalten
  • Lippenfältchen
  • Lippenunterspritzung/Volumenaufbau von Lippen
  • Tiefe Falten an Mundwinkel und Nasenflügel
  • Volumenaufbau an Wangen und Kinn
  • Ohrläppchen
  • Therapie von Augenringen

Behandlungsablauf

Der Füllstoff wird mit einer feinen Nadel oder stumpfen Kanüle in das Behandlungsareal injiziert. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei, da die Produkte mit einem lokalen Betäubungsmittel versetzt sind.
Eine Ausfallzeit für den Patienten besteht nicht. Bereits am selben Tag sind Sie wieder gesellschaftsfähig. Die Hyaluronsäure wird auf natürliche Weise vom Körper abgebaut. Je nach Produkt hält die Wirkung 8-18 Monate an. Hiernach empfiehlt sich, je nach Wunsch, eine entsprechende Folgebehandlung.

Ablauf Ablauf
Der Füllstoff wird mit einer feinen Nadel oder stumpfen Kanüle in das Behandlungsareal injiziert
Ausfallzeit: Ausfallzeit:
keine
Betäubung: Betäubung:
nicht erforderlich
Wirkungszeitraum: Wirkungszeitraum:
ca. 8-18 Monate

Beseitigung von Falten an Hals und Dekolleté

An Gesicht, Hals, Dekolletee und Händen sind die Schäden durch Sonneneinstrahlung am auffälligsten sichtbar. Um die Folgen der Alterung zu entfernen, können verschiedene Hyalurone miteinander kombiniert werden. Ergänzend kann auch eine Laserbehandlung hinzugezogen werden. Bei mimischen Falten ist zudem eine Kombination mit Botulinum (Botox®) hilfreich.

Skin-Booster bei schlaffer Haut

Im Alter bindet unsere Haut zu wenig Feuchtigkeit. Die Hautfläche wirkt erschlafft. Spezielle, flächig injizierte Hyaluronsäure-Injektionen, die eine geringe Konsistenz des Wirkstoffs mit einer guten Wasserbindungskapazität verbinden, stellen eine ideale Therapie dar.

Um eine langanhaltende Wirkung zu erzielen, sollte die Behandlung nach sechs Wochen und sechs Monaten wiederholt werden.

Therapie von Augenringen

Natürliche Veränderungen am knöchernen Schädel, genetische Faktoren, zu viel Sonnenlicht, Zigarettenrauchen und zu wenig Schlaf führen dazu, dass viele von uns schon ab Ende Dreißig unter müden Augen und dunklen Ringen um die Augenpartie herum leiden. Dagegen kann Hyaluronsäure in vielseitiger Weise eingesetzt werden. Präparationen von geringer Konsistenz werden flächig injiziert, um die Brauenpartie so anzuheben, dass Ihre Augen sich weiten und wieder strahlen. Dunkle Tränenrinnen werden unterspritzt, damit Sie wieder erholt aussehen. Ihr Blick wird wieder klar und offen. Diese Behandlung ist ideal in Kombination mit der fraktionierten Lasertherapie (dem Fraxel-Laser/Fraxel-CO2-Laser) geeignet.


Botox

BOTOX®
(BOTULINUMTOXIN)

Effektive Glättung von Falten

Ob wir wollen oder nicht: wir sind dem natürlichen Prozess des Alterns ausgesetzt. Dieser hängt von verschiedenen Einflüssen wie genetischer Veranlagung, äußeren Einflüssen wie Stress, und Sonneneinstrahlung und auch einer ungesunden Lebensweise ab. Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut nimmt ab und Falten bilden sich. Um Zeichen des Alterns, im besonderen Falten, zu reduzieren bietet die ästhetische Dermatologie eine Reihe wirksamer Therapien. Neben einer Injektion von Hyaluronsäure hat sich eine Behandlung mit Botox in den vergangenen Jahrzehnten als eine sinnvolle und risikofreie Option ergeben, um dem Gesicht einen straffen und jugendlichen Ausdruck zu verleihen./

Botox® – ist ein Medikament, welches den Wirkstoff Botolinumtoxin Typ A enthält. Dieser Wirkstoff ist ein biologisch erzeugtes Protein des Bakteriums Clostridium botulinum und wird bereits seit den 70er Jahren erfolgreich in der Medizin verwendet. In den letzten Jahren setzt man Botox® gegen Falten ein. Auch übermäßiges Schwitzen und Migräne werden damit erfolgreich therapiert.

Wir, die Fachärzte von DERMATOLOGIE des WESTENS in Berlin Charlottenburg, injizieren Botox® gezielt und schmerzfrei in jenen Muskel, der durch zu starkes Zusammenziehen zur Falte führt. Damit wird ein Botenstoff blockiert, der dem Muskel übermittelt, dass er sich bewegen soll. Die behandelten Gesichtsmuskeln entspannen sich. Bereits vorhandene Falten werden drei bis sieben Monate lang geglättet. Die Bildung von neuen Falten wird verhindert. Beliebteste Anwendungsbereiche sind Zornesfalten, Stirnfalten, Augenfältchen, hängende Mundwinkel. Botox® ist das wirksamste Mittel gegen mimisch bedingte Falten. Es ist sanft, sicher und praktisch frei von Nebenwirkungen. Ihr natürliches Aussehen bleibt erhalten. Ein paar Nadelstiche genügen – und Sie sehen auf natürliche Weise wieder jung und frisch aus.

Für folgende Indikationen ist eine Behandlung mit Botox sinnvoll:

  • Stirnfalten/Zornesfalten
  • Augenfalten
  • Hängende Mundwinkel
  • Übermäßiges Schwitzen/Hyperhidrose

Behandlungsablauf

Botox® Behandlungen bei DERMATOLOGIE des WESTENS sind ambulant und praktisch schmerzfei. Die Ergebnisse sind klar prognostizierbar und treten innerhalb von zwei Wochen ein. Ausfallzeiten entstehen nicht. Sie sind sofort gesellschaftsfähig.

+ Hier Klicken für eine Grafik über den Behandlungsablauf
Infografik_Botox_150517-01

Effektive Glättung von Falten

Ob wir wollen oder nicht: wir sind dem natürlichen Prozess des Alterns ausgesetzt. Dieser hängt von verschiedenen Einflüssen wie genetischer Veranlagung, äußeren Einflüssen wie Stress, und Sonneneinstrahlung und auch einer ungesunden Lebensweise ab. Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut nimmt ab und Falten bilden sich. Um Zeichen des Alterns, im besonderen Falten, zu reduzieren bietet die ästhetische Dermatologie eine Reihe wirksamer Therapien. Neben einer Injektion von Hyaluronsäure hat sich eine Behandlung mit Botox in den vergangenen Jahrzehnten als eine sinnvolle und risikofreie Option ergeben, um dem Gesicht einen straffen und jugendlichen Ausdruck zu verleihen./

Botox® – ist ein Medikament, welches den Wirkstoff Botolinumtoxin Typ A enthält. Dieser Wirkstoff ist ein biologisch erzeugtes Protein des Bakteriums Clostridium botulinum und wird bereits seit den 70er Jahren erfolgreich in der Medizin verwendet. In den letzten Jahren setzt man Botox® gegen Falten ein. Auch übermäßiges Schwitzen und Migräne werden damit erfolgreich therapiert.

Wir, die Fachärzte von DERMATOLOGIE des WESTENS in Berlin Charlottenburg, injizieren Botox® gezielt und schmerzfrei in jenen Muskel, der durch zu starkes Zusammenziehen zur Falte führt. Damit wird ein Botenstoff blockiert, der dem Muskel übermittelt, dass er sich bewegen soll. Die behandelten Gesichtsmuskeln entspannen sich. Bereits vorhandene Falten werden drei bis sieben Monate lang geglättet. Die Bildung von neuen Falten wird verhindert. Beliebteste Anwendungsbereiche sind Zornesfalten, Stirnfalten, Augenfältchen, hängende Mundwinkel. Botox® ist das wirksamste Mittel gegen mimisch bedingte Falten. Es ist sanft, sicher und praktisch frei von Nebenwirkungen. Ihr natürliches Aussehen bleibt erhalten. Ein paar Nadelstiche genügen – und Sie sehen auf natürliche Weise wieder jung und frisch aus.

Für folgende Indikationen ist eine Behandlung mit Botox sinnvoll:

  • Stirnfalten/Zornesfalten
  • Augenfalten
  • Hängende Mundwinkel
  • Übermäßiges Schwitzen/Hyperhidrose

Behandlungsablauf

Botox® Behadlungen bei DERMATOLOGIE des WESTENS sind
ambulant und praktisch schmerzfei. Die Ergebnisse sind klar
prognostizierbar und treten innerhalb von zwei Wochen ein. Ausfallzeiten
entstehen nicht. Sie sind sofort gesellschaftsfähig.

+ Hier Klicken für Interaktive Grafik
Infografik_Botox_Mobil-01
+
Infografik_Botox_Mobil-02[_/su_spoiler]Infografik_Botox_Mobil-03
+
Infografik_Botox_Mobil-04[_/su_spoiler]Infografik_Botox_Mobil-05
+
Infografik_Botox_Mobil-06[_/su_spoiler]Infografik_Botox_Mobil-07

Faltenunterspritzung

Faltenunterspritzung (Filler)

Falten glätten mit Hyaluronsäure

Nahezu alle Kosmetikfirmen bieten mittlerweile Anti-Falten-Cremes mit Hyaluronsäure an. Ihr Effekt zur Reduktion von Falten ist gering, da sie nur von außen auf die Haut aufgetragen werden. Sichtbar wirkungsvoller sind dagegen Dermalfiller (Filler), die ein spezielles geschmeidiges, langlebiges Hyaluron-Gel direkt das Kollagen der Haut einbringen. Bei DERMATOLOGIE des WESTENS werden Filler wie Sculptra®  und Radiesse® zur Stimulation von körpereigenem Kollagen von unseren Fachärzten mit einer ultradünnen Nadel unter die Haut injiziert. Dadurch werden Fältchen im Gesicht wirkungsvoll aufgefüllt und Volumen auf natürliche Art aufgebaut.

Faltenfiller ahmen den Lifting Effekt der natürlichen Hyaluronsäure nach und verleihen ihrer Haut Spannung und Vitalität. Je nach Fabrikat und Indikation hält der Effekt sechs bis achtzehn Monate an.

Hauptanwendungsgebiete sind die Nasolabialfalten, die Zornesfalten und auch die Plisséefältchen (Raucherfalten) im Lippenbereich, die Marionettenfalten und Augenfältchen.

Bei DERMATOLOGIE des WESTENS werden Sie ausschließlich mit zertifizierten Produkten der weltmarktführenden Hersteller behandelt: Restylane® (Galderma),Teosyal® (Teoxane) Belotero® (Merz),Saypha® (Croma)and Juvederm® (Allergan).

Je nach Beschaffenheit Ihrer Haut finden wir in einem eingehenden Beratungsgespräch mit Ihnen gemeinsam heraus, welche Produkte für Ihre Haut am wirksamsten sind.


Sculptra

Sculptra

Anti-Aging durch körpereigene Neubildung von Kollagen

Im Alter verliert unsere Haut an Spannkraft und Vitalität. Dazu tragen sowohl äußere Einflüsse wie UV-Licht, Stress, Nikotin als auch innere Faktoren wie der natürliche Alterungsprozess und eine erbliche Veranlagung bei. Die körpereigene Kollagenproduktion nimmt ab. Das stützende, elastische Fasernetz unseres Bindegewebes bekommt Risse, Muskulatur und Knochenbau verändern sich, die Haut sinkt zunehmend ab. Fettpölsterchen werden neu verteilt und wandern schwerkraftbedingt in die untere Gesichtshälfte ab. Die Gesichtsproportionen verändern sich und einstmals klare, jugendlich-straffe Konturen verschwimmen.

Hier schafft Sculptra® schrittweise und effizient Abhilfe. Die injizierbare Poly-L-Milchsäure wird unter die Haut gespritzt und regt die Produktion von neuem Kollagen an. Es sind mindestens drei Sitzungen im vierwöchigen Abstand nötig. Verlorenes Volumen wird neu geschaffen und die Anzeichen der Gesichtsalterung langfristig korrigiert. Das Ergebnis dauert mindestens zwei bis vier Jahre an und bildet sich danach langsam zurück.

Sculptra® verbessert die Elastizität und Dichte des Gewebes und gibt der Haut Festigkeit zurück. Auf natürlich wirkende Weise gewinnen Sie Ihr vitales Aussehen und Ihr Strahlen zurück. Hervorragende, Ergebnisse werden auch bei der Behandlung von tiefen Falten im Dekolleté erzielt.