Augenlidstraffung

Augenlidstraffung

Korrektur von Schlupflidern und Tränensäcken

Vor allem an den Augen entscheidet sich, ob wir ein Gesicht als jugendlich und frisch wahrnehmen. Falten, Schlupflidern oder Tränensäcken trüben diesen Eindruck. Wir schaffen Abhilfe, indem wir dank neuester Technik mit wenigen effizienten Schnitten überschüssiges Haut- und Fettgewebe entfernen. Bei der Augenlidstraffung gewinnen Lidhaut und Lidmuskulatur ihre Elastizität zurück. Ihr Gesicht erscheint angenehm jünger und die Gesichtsformen klarer. Dabei bleiben Ihre Augenform und Ihr individueller Ausdruck erhalten.

Der Eingriff erfolgt ambulant, örtlich betäubt oder im Dämmerschlaf und wird als schmerzfrei empfunden. Nachwirkungen wie Schwellungen und Verfärbungen durch Blutergüsse im Unterlid- und Wangenbereich sind möglich, klingen aber spätestens nach zwei Wochen wieder ab. Bereits nach kurzer Zeit sind Sie wieder gesellschaftsfähig und haben eine positive Ausstrahlung durch strahlende, lachende Augen.


Lipolyse

Lipolyse

Fett-weg-Spritze (Injektions-Lipolyse)

Es funktioniert tatsächlich: kleinere Fettpolster, z.B. Doppelkinn, Reiterhosen oder Love-Handles können mittels einer Injektion von Wirkstoffen reduziert oder eliminiert werden.
Ein Präparat auf Basis der Sojabohne zerstört die Zellmembranen der Fettzellen, lässt diese förmlich schmelzen. Die verbleibenden freien Öle und Zellwände werden anschließend vom körpereigenen Stoffwechsel abgebaut. Die Haut selbst ist vom Zellabbau nicht betroffen und zieht sich auf die neue Körperkontur weitgehend zusammen.
Schwerwiegende Nebenwirkungen sind nicht bekannt, allerdings kommt es zu Schwellungen, Rötungen, evtl. Blutergüssen und muskelkaterartigen Beschwerden. Lassen Sie sich beraten.


PDO-Fadenlift

PDO-Fadenlift

Faden-Lifting mit PDO-Fäden (Polydioxanon)

Mit zunehmenden Alter verliert die Haut an Spannkraft. Je nach Fortschritt der Hautalterung kann der Verlust der Hautelastizität zu ausgeprägten Falten führen. Ein Fadenlifting ist vor allem dann empfehlenswert, wenn das Hautbild insgesamt erschlafft, der Hautüberschuss aber nicht allzu groß ist. Mit der Methode des Fadenliftings können Haut und Gewebe wirkungsvoll gestrafft werden, um den Einfluss der Schwerkraft durch die Hautalterung sinnvoll auszugleichen. Um den eingebrachten Faden herum kommt es unter der Haut zur Bildung von neuen Kollagenfasern. In der Folge erhöht sich die Spannkraft der Haut. Falten werden geglättet und das Hautbild wirkt insgesamt straffer. Die Wirkungsweise ist entsprechend völlig natürlich: der Faden selbst strafft die Haut nicht, sondern löst den Lifting-Effekt nur aus, da das Zellwachstum angeregt wird.

Behandlungsablauf

Beim Fadenlifting handelt es sich um ein minimalinvasives Verfahren. Schnitte, wie etwa bei einem Facelift, sind hierbei nicht erforderlich. Während der Behandlung werden feine Fäden in die Haut eingezogen. Das Einziehen der Fäden erfolgt mittels dünner Nadeln, in denen sich die Fäden befinden. Nach etwa 6 – 8 Monaten lösen sich die PDO-Fäden vollständig auf. Das Behandlungsergebnis hält ca. 12 Monate.

Ausfallzeit: Ausfallzeit:
keine
Betäubung: Betäubung:
örtlich
Wirkungszeitraum: Wirkungszeitraum:
12 Monate

Je nach Befund und gewünschtem Resultat können Sie die Behandlung auch Hyaluron-Fillern, Botulinum-Toxin, Mesotherapie oder PRP kombinieren.

Bei fortgeschrittenem Elastizitätsverlust und/oder deutlichen Volumendefekten ist das Fadenlifting kein Ersatz für ein klassisches Facelift und/oder Fillingbehandlungen.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Kurzfristig sichtbarer, natürlich aussehender Lifting-Effektv
  • Langanhaltende Ergebnisse (ca. 12 Monate; abhängig von derBehandlung und dem Patienten auch länger)
  • Keine Veränderung der natürlichen Gesichtszüge
  • Keine Allergierisiken
  • Kurze Behandlungsdauer
  • Keine Ausfallzeiten
  • Sehr gut kombinierbar mit anderen Therapieformen wie z.B. Hyaluronsäure-Fillern und Mesotherapie
  • Vollständige Resorption des Fadens nach ca. 6 – 8 Monaten


Mikroneedling mit fraktionierter Radiofrequenz

MIKRONEEDLING MIT
FRAKTIONIERTER
RADIOFREQUENZ (MFR)

Neues Verfahren zur Faltenbehandlung und Hautstraffung ohne OP

Viele Verfahren zur Hautstraffung und Hautverjüngung sind schmerzhaft und mit langen Ausfallzeiten verbunden sind.

Eine sanfte und effektive Alternative bietet dagegen die fraktionierte Radiofrequenz-Therapie mit feinen Mikronadel-Elektroden. Eine neue Technologie ermöglcht, daß feine Mikro-Elektroden die Haut penetrieren und gezielt Radiofrequenz-Energie in der tiefen Dermis abgeben. Auf Grund der erzielten Wärmeeinwirkung kommt es zu einer Straffung der Kollagenfasern und anschließend auch zu einer fortgesetzten Neubildung von Kollagen. Erste Ergebnisse sind bereits wenige Tage nach der Behandlung sichtbar. Die Haut wirkt gestrafft und verjüngt. Die Neubildung von elastischen jugendlicheren Kollagenstrukturen wird für 3-6 Monate stimuliert und verbessert die Hautstruktur weiter sichtbar und nachhaltig.

Tiefe und Intensität der Behandlungen können individuell auf die zu behandelnden Regionen und Ihrer Bedürfnisse abgestimmt werden. Da die Haut wird mit anästhesierender Creme vorbehandelt wird, ist die Anwendung praktisch schmerzfrei. Anschließend ist man sofort wieder gesellschaftsfähig, mit Ausfallzeiten ist nicht zu rechnen.

Radiofrequenz mit Microneedling ist auch eine gute Alternative zur operativen Schweißdrüsenabsaugung. Es lässt sich mit dieser Technik das unangenehme übermäßige axilläre Schwitzen nachhaltig bessern.

Ablauf Ablauf
Feine Mikro-Elektroden penetrieren die Haut und geben gezielt Radiofrequenz-Energie in der tiefen Dermis ab.
Ausfallzeit: Ausfallzeit:
keine
Betäubung: Betäubung:
Die Haut wird mit anästhesierender Creme vorbehandelt.
Wirkungszeitraum: Wirkungszeitraum:
3 – 6 Monate mit nachhaltiger Verbesserung der Hautstruktur

PRP-Vampirlift

PRP-Vampirlift

Plättchen-reiches Plasma (PRP) zur Hautverjüngung

Die Möglichkeiten im Bereich der ästhetischen Hautbehandlungen werden immer vielfältiger. Eine relative neue und gleichzeitig chemiefreie Möglichkeit ist das sogenannte Vampirlift, nämlich die Applikation von PRP (Plättchen-reichem Plasma).

Bei dieser Behandlungsmethode wird Ihr aus der Vene entnommenes Blut zentrifugiert und innerhalb eines sterilen Systems Thrombozyten-angereichertes Plasma gewonnen und zur Unterspritzung wiederverwendet. Die Behandlung wird in der Regel ohne jede chemischen Zusätze durchgeführt und ist daher nahezu risikofrei.

Thrombozyten haben einen hohen Gehalt an verschiedenen Wachstumsfaktoren. Durch physiologische Thrombozytenaktivation werden diese freigesetzt und wirken gewebsregenerierend. Die Fibroblasten im Gewebe werden stimuliert und die Produktion von Elastin und Kollagen angeregt. Die Hyaluronsäure-Produktion steigt, somit wird vermehrt Wasser gebunden und Feuchtigkeit gespeichert. Zusätzlich werden ihre eigenen mesenchymalen Stammzellen angelockt, die den natürlichen Prozess der Gewebsregeneration mit Kollagenneubildung zusätzlich beschleunigen.

Das Ergebnis ist eine verbesserte Hauttextur mit revitalisierter Haut. Die Effekte halten bis zu 2 Jahre an. Bei Haarausfall (Effluvium) zeigt PRP häufig eindrucksvolle Effekte! An der Haarwurzel wird die Zell-Regeneration angeregt und Haarausfall und das Haarwachstum werden positiv beeinflusst.

Behandlungsablauf

Mindestens drei (besser 7 Tage) vor der PRP Therapie sollten Sie kein Aspirin (ASS), Voltaren, lbuprofen oder ähnliche Schmerz- und Rheumamittel (NSAID) einnehmen, da die Blutplättchen dadurch gehemmt werden. Vor der Therapie mit PRP wird Blut entnommen und mit einem speziellen Verfahren aufbereitet. Dabei trennen wir die roten Blutkörperchen vom Blutplasma. Dann kann PRP (ähnlich wie bei der Mesotherapie) in reiner Form oder angereichert mit Medikamenten, Vitaminen, Spurenelementen mit feinsten Nadeln in die Kopfhaut direkt in die Haut oder an die Haarwurzeln injiziert werden. Die Behandlung dauert etwa 45 Minuten. Eine Auffrischung durch PRP einmal jährlich stabilisiert und verstärkt den Erfolg.

Behandlungsdauer Behandlungsdauer
c.a 45 Minuten
Ausfallzeit: Ausfallzeit:
keine
Betäubung: Betäubung:
nicht erforderlich
Wirkungszeitraum: Wirkungszeitraum:
bis zu 2 Jahre

Radiesse

AUGMENTATION
MIT RADIESSE

Augmentation mit Radiesse

Stimulation von hauteigenem Kollagen

Unsere dermalen Zellen bilden im Alter immer weniger eigene Hyaluronsäure und Kollagenfasern. Feuchtigkeitsmangel und nachlassende Zellerneuerung sind die Folge. Die Elastizität der Haut nimmt ab, tiefere Falten „graben“ sich ein. Zudem verändert sich das Fettgewebe der Unterhaut. Volumendefizite führen dazu, dass sich Hohlwangen bilden.

Radiesse® wirkt diesem Prozess entgegen. Im Vergleich zur Behandlung mit Filler (siehe auch Filler) aus Hyaluronsäure lässt es nicht nur tiefe Falten, sondern auch Hohlwangen verschwinden. Die spezielle Gel-Matrix in Radiesse® sorgt für einen sichtbaren Soforteffekt, während feinste Kalzium-Mikrosphären gezielt den hauteigenen Aufbau von Kollagen stimulieren. Die Gesichtskonturen werden gestrafft und Ihre Haut gewinnt neues Volumen. Die jugendliche V-Form Ihres Gesichts wird mit nur wenigen Nadelstichen in einer Sitzung wieder hergestellt.

Radiesse® zählt zur Gruppe der temporären Implantate. Zahlreiche klinische Studien haben erwiesen, dass die Inhaltsstoffe nach der Faltenunterspritzung im Laufe der Zeit vom Körper vollständig abgebaut werden. Gleichzeitig regt Radiesse® die natürliche Kollagenproduktion der Haut an. Dank seiner Wirksamkeit und Sicherheit zählt Radiesse® zu den wenigen auch in den USA zugelassenen Dermalfillern.


Hyaluronsäure

Hyaluronsäure

Volumenaufbau zur Hautverjüngung

Ein jugendlich aussehendes Gesicht besitzt runde Konturen, einen hohen Wangenknochen mit schöner Wölbung, eine klar definierte Kinnlinie und glatte Kurven von den Wangen zu den Nasenflugeln.
Mit zunehmendem Alter produziert unser Körper weniger eigenes Hyaluron. Das Gesichtsvolumen schwindet. Unsere Haut wird trockener und sackt ab. Falten unter den Augen und in anderen Teilen des Gesichtes sowie Hohlwangigkeit sind die Folge. Zudem verstärken sich Nasolabialfalten und Marionettenfalten.

Früher wurden die Folgen des Volumenabbaus ausschließlich mit Faltenunterspritzungen behandelt. Inzwischen verfügen wir über weitere exzellente Produkte und Techniken. Es wurden Hyaluron-Präparate mit einer langen, bis über zwölf Monate hinausreichenden Haltbarkeit entwickelt. Sie werden in den tiefen Bereichen des Gesichtsgewebes appliziert und erreichen sogar die knöchernen Strukturen.

Auf diese Weise kann auch bei größerem Nachlassen der Kontur eine harmonische Gesichtsform modelliert werden. So können die Ursachen des Alterungsprozesses erfolgreich bekämpft werden. Ihre Haut erhält mehr Volumen und erscheint auf ganz natürliche Weise gesund und schön.

In Kürze: nachfolgende Indikationen können, je nach Befund, mit spezifischen Filler Produkten behandelt werden:

  • Nasolabialfalten/Marionettenfalten
  • Raucherfalten
  • Lippenfältchen
  • Lippenunterspritzung/Volumenaufbau von Lippen
  • Tiefe Falten an Mundwinkel und Nasenflügel
  • Volumenaufbau an Wangen und Kinn
  • Ohrläppchen
  • Therapie von Augenringen

Behandlungsablauf

Der Füllstoff wird mit einer feinen Nadel oder stumpfen Kanüle in das Behandlungsareal injiziert. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei, da die Produkte mit einem lokalen Betäubungsmittel versetzt sind.
Eine Ausfallzeit für den Patienten besteht nicht. Bereits am selben Tag sind Sie wieder gesellschaftsfähig. Die Hyaluronsäure wird auf natürliche Weise vom Körper abgebaut. Je nach Produkt hält die Wirkung 8-18 Monate an. Hiernach empfiehlt sich, je nach Wunsch, eine entsprechende Folgebehandlung.

Ablauf Ablauf
Der Füllstoff wird mit einer feinen Nadel oder stumpfen Kanüle in das Behandlungsareal injiziert
Ausfallzeit: Ausfallzeit:
keine
Betäubung: Betäubung:
nicht erforderlich
Wirkungszeitraum: Wirkungszeitraum:
ca. 8-18 Monate

Beseitigung von Falten an Hals und Dekolleté

An Gesicht, Hals, Dekolletee und Händen sind die Schäden durch Sonneneinstrahlung am auffälligsten sichtbar. Um die Folgen der Alterung zu entfernen, können verschiedene Hyalurone miteinander kombiniert werden. Ergänzend kann auch eine Laserbehandlung hinzugezogen werden. Bei mimischen Falten ist zudem eine Kombination mit Botulinum (Botox®) hilfreich.

Skin-Booster bei schlaffer Haut

Im Alter bindet unsere Haut zu wenig Feuchtigkeit. Die Hautfläche wirkt erschlafft. Spezielle, flächig injizierte Hyaluronsäure-Injektionen, die eine geringe Konsistenz des Wirkstoffs mit einer guten Wasserbindungskapazität verbinden, stellen eine ideale Therapie dar.

Um eine langanhaltende Wirkung zu erzielen, sollte die Behandlung nach sechs Wochen und sechs Monaten wiederholt werden.

Therapie von Augenringen

Natürliche Veränderungen am knöchernen Schädel, genetische Faktoren, zu viel Sonnenlicht, Zigarettenrauchen und zu wenig Schlaf führen dazu, dass viele von uns schon ab Ende Dreißig unter müden Augen und dunklen Ringen um die Augenpartie herum leiden. Dagegen kann Hyaluronsäure in vielseitiger Weise eingesetzt werden. Präparationen von geringer Konsistenz werden flächig injiziert, um die Brauenpartie so anzuheben, dass Ihre Augen sich weiten und wieder strahlen. Dunkle Tränenrinnen werden unterspritzt, damit Sie wieder erholt aussehen. Ihr Blick wird wieder klar und offen. Diese Behandlung ist ideal in Kombination mit der fraktionierten Lasertherapie (dem Fraxel-Laser/Fraxel-CO2-Laser) geeignet.


Mesotherapie

Mesotherapie

Sanfte Verjüngung mit Hyaluronsäure, Vitaminen und Mineralien

Die Mesotherapie verknüpft Elemente der Neural- und Arzneimitteltherapie mit denen der Akupunktur. Die schonende Methode ist ideal für die Verjüngung der Gesichtshaut, sowie von Hals, Dekolleté und Händen. Jeder Patient erhält eine individuelle, mit Hyaluronsäure angereicherte Wirkstoffkombination aus Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Antioxidantien. Mit kaum spürbaren Mini-Einstichen platzieren wir diesen „Wirkstoff-Cocktail“ dort, wo die Hautalterung sichtbar wird. Auf diese Weise werden die Mikrozirkulation – die Versorgung mit Nährstoffen und der Abbau von Abfallstoffen – verbessert. Die Haut wird dazu angeregt, neues Kollagen zu bilden. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei. Um den bestmöglichen Effekt zu erzielen, sind mindestens drei Sitzungen notwendig.

In unserer fachmännischen Anwendung birgt die Mesotherapie kein Risiko. Nach der Behandlung können Sie sofort Ihren täglichen Aktivitäten nachgehen. Es ist empfehlenswert, die Mesotherapie mit anderen kosmetischen Behandlungen, beispielsweise Peelings, zu kombinieren. Wir erstellen auch effektive Wirkstoffkombinationen, um Haarausfall und Cellulite zu behandeln.

Ihre individuell auf Sie abgestimmte Verjüngungstherapie lässt Sie jugendlich und frisch aussehen.


Besenreiser

BESENREISER UND
KRAMPFADERN ENTFERNEN

Sklerosierungstherapie

Besenreiser – kleine rote oder blaue Äderchen an den Beinen – und Krampfadern lassen sich schonend, schmerzfrei und dauerhaft mit der Sklerosierungstherapie entfernen.

Vorgehensweise: Die kleinen Gefäße werden vorsichtig mit einer sehr dünnen Nadel angestochen, um unter leichtem Druck winzige Mengen eines Verödungsmittels hineinzuspritzen. Häufig ist pro Gefäßbäumchen nur ein einzelner Stich notwendig. Durch das Verödungsmittel wird eine örtlich begrenzte Entzündung erzeugt, die dort das Blut gerinnen lässt und schließlich das Äderchen vollständig abbaut.

Ergebnis: Dieser Prozess dauert in der Regel 4-6 Wochen. Die Hautoberfläche bleibt bei dieser Behandlung normalerweise unbeschädigt. Verschwinden die Besenreiser nicht vollständig kann die Behandlung wiederholt werden, ggf. mit einer höheren Dosis des Verödungsmittels.

Das für Sie richtige Behandlungskonzept erstellen wir gemeinsam mit Ihnen im Rahmen einer Voruntersuchung und eines individuellen Beratungsgespräches. Bitte fragen Sie uns nach einem Termin.

Weitere Informationen finden Sie hier (Informationsbroschüre der Kreussler & Co. GmbH).


Botox

BOTOX®
(BOTULINUMTOXIN)

Effektive Glättung von Falten

Ob wir wollen oder nicht: wir sind dem natürlichen Prozess des Alterns ausgesetzt. Dieser hängt von verschiedenen Einflüssen wie genetischer Veranlagung, äußeren Einflüssen wie Stress, und Sonneneinstrahlung und auch einer ungesunden Lebensweise ab. Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut nimmt ab und Falten bilden sich. Um Zeichen des Alterns, im besonderen Falten, zu reduzieren bietet die ästhetische Dermatologie eine Reihe wirksamer Therapien. Neben einer Injektion von Hyaluronsäure hat sich eine Behandlung mit Botox in den vergangenen Jahrzehnten als eine sinnvolle und risikofreie Option ergeben, um dem Gesicht einen straffen und jugendlichen Ausdruck zu verleihen./

Botox® – ist ein Medikament, welches den Wirkstoff Botolinumtoxin Typ A enthält. Dieser Wirkstoff ist ein biologisch erzeugtes Protein des Bakteriums Clostridium botulinum und wird bereits seit den 70er Jahren erfolgreich in der Medizin verwendet. In den letzten Jahren setzt man Botox® gegen Falten ein. Auch übermäßiges Schwitzen und Migräne werden damit erfolgreich therapiert.

Wir, die Fachärzte von DERMATOLOGIE des WESTENS in Berlin Charlottenburg, injizieren Botox® gezielt und schmerzfrei in jenen Muskel, der durch zu starkes Zusammenziehen zur Falte führt. Damit wird ein Botenstoff blockiert, der dem Muskel übermittelt, dass er sich bewegen soll. Die behandelten Gesichtsmuskeln entspannen sich. Bereits vorhandene Falten werden drei bis sieben Monate lang geglättet. Die Bildung von neuen Falten wird verhindert. Beliebteste Anwendungsbereiche sind Zornesfalten, Stirnfalten, Augenfältchen, hängende Mundwinkel. Botox® ist das wirksamste Mittel gegen mimisch bedingte Falten. Es ist sanft, sicher und praktisch frei von Nebenwirkungen. Ihr natürliches Aussehen bleibt erhalten. Ein paar Nadelstiche genügen – und Sie sehen auf natürliche Weise wieder jung und frisch aus.

Für folgende Indikationen ist eine Behandlung mit Botox sinnvoll:

  • Stirnfalten/Zornesfalten
  • Augenfalten
  • Hängende Mundwinkel
  • Übermäßiges Schwitzen/Hyperhidrose

Behandlungsablauf

Botox® Behandlungen bei DERMATOLOGIE des WESTENS sind ambulant und praktisch schmerzfei. Die Ergebnisse sind klar prognostizierbar und treten innerhalb von zwei Wochen ein. Ausfallzeiten entstehen nicht. Sie sind sofort gesellschaftsfähig.

+ Hier Klicken für eine Grafik über den Behandlungsablauf
Infografik_Botox_150517-01

Effektive Glättung von Falten

Ob wir wollen oder nicht: wir sind dem natürlichen Prozess des Alterns ausgesetzt. Dieser hängt von verschiedenen Einflüssen wie genetischer Veranlagung, äußeren Einflüssen wie Stress, und Sonneneinstrahlung und auch einer ungesunden Lebensweise ab. Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut nimmt ab und Falten bilden sich. Um Zeichen des Alterns, im besonderen Falten, zu reduzieren bietet die ästhetische Dermatologie eine Reihe wirksamer Therapien. Neben einer Injektion von Hyaluronsäure hat sich eine Behandlung mit Botox in den vergangenen Jahrzehnten als eine sinnvolle und risikofreie Option ergeben, um dem Gesicht einen straffen und jugendlichen Ausdruck zu verleihen./

Botox® – ist ein Medikament, welches den Wirkstoff Botolinumtoxin Typ A enthält. Dieser Wirkstoff ist ein biologisch erzeugtes Protein des Bakteriums Clostridium botulinum und wird bereits seit den 70er Jahren erfolgreich in der Medizin verwendet. In den letzten Jahren setzt man Botox® gegen Falten ein. Auch übermäßiges Schwitzen und Migräne werden damit erfolgreich therapiert.

Wir, die Fachärzte von DERMATOLOGIE des WESTENS in Berlin Charlottenburg, injizieren Botox® gezielt und schmerzfrei in jenen Muskel, der durch zu starkes Zusammenziehen zur Falte führt. Damit wird ein Botenstoff blockiert, der dem Muskel übermittelt, dass er sich bewegen soll. Die behandelten Gesichtsmuskeln entspannen sich. Bereits vorhandene Falten werden drei bis sieben Monate lang geglättet. Die Bildung von neuen Falten wird verhindert. Beliebteste Anwendungsbereiche sind Zornesfalten, Stirnfalten, Augenfältchen, hängende Mundwinkel. Botox® ist das wirksamste Mittel gegen mimisch bedingte Falten. Es ist sanft, sicher und praktisch frei von Nebenwirkungen. Ihr natürliches Aussehen bleibt erhalten. Ein paar Nadelstiche genügen – und Sie sehen auf natürliche Weise wieder jung und frisch aus.

Für folgende Indikationen ist eine Behandlung mit Botox sinnvoll:

  • Stirnfalten/Zornesfalten
  • Augenfalten
  • Hängende Mundwinkel
  • Übermäßiges Schwitzen/Hyperhidrose

Behandlungsablauf

Botox® Behadlungen bei DERMATOLOGIE des WESTENS sind
ambulant und praktisch schmerzfei. Die Ergebnisse sind klar
prognostizierbar und treten innerhalb von zwei Wochen ein. Ausfallzeiten
entstehen nicht. Sie sind sofort gesellschaftsfähig.

+ Hier Klicken für Interaktive Grafik
Infografik_Botox_Mobil-01
+
Infografik_Botox_Mobil-02[_/su_spoiler]Infografik_Botox_Mobil-03
+
Infografik_Botox_Mobil-04[_/su_spoiler]Infografik_Botox_Mobil-05
+
Infografik_Botox_Mobil-06[_/su_spoiler]Infografik_Botox_Mobil-07