medizinische_kosmetik_h

Peeling

Anti-Aging und Behandlung von Akne

Akne und unreine Haut können mit einem Peeling effektiv behandelt werden. Es gibt unterschiedliche Arten von Peelings:

Jetpeeling: Das Tiefenpeeling ist eine Innovation aus den USA, die besonders schonend, schmerzfrei und effektiv ist. DERMATOLOGIE des WESTENS setzt das Jetpeeling jetzt auch zur Behandlungen von Akne, Narben und Falten ein. Die Anwendung verjüngt in kürzester Zeit das Hautbild, in dem Falten reduziert und der Teint verbessert werden.

Fruchtsäure-Peeling: Fruchtsäure vermindert den Zusammenhalt von Hornschuppen und erleichtert ihre Ablösung. Sie wirkt feuchtigkeitsregulierend und regt den Zellstoffwechsel an. Es wird zweiwöchentlich über einen Zeitraum von 2 bis 3 Monaten behandelt. Dabei wird die Konzentration der Säure stetig erhöht. Die Behandlung ist normalerweise sehr gut verträglich und könnte auch in Ihrer Mittagspause durchgeführt werden. Daher hat sie auch ihren Beinamen: Lunch-Peeling. Fruchtsäuren werden besonders bei Akne und Pigmentierungen eingesetzt.

Trichloressigsäure (TCA): Mit TCA-Peelings können mitteltiefe und tiefe Peelings vorgenommen werden. Sie werden zur Faltenbehandlung und bei stärkeren Pigmentierungen eingesetzt. Der Schäleffekt ist so ausgeprägt, dass eine Auszeit von ca. 1 Woche einzuplanen ist. Dafür ist der Effekt aber auch besonders gut. Sie werden im Allgemeinen in 2-4 Sitzungen im Abstand von 2 Wochen vorgenommen. Es ist eine örtliche Betäubung, meistens mit einer anästhesierenden Creme, erforderlich.

Mikrodermabrasion: Die Alternative zu chemischen Peelings. Aufwendige modernste Technik ermöglicht ein besonders schonendes und wirksames mechanisches Peeling. Ein extrem feiner Quarzsand wird auf die Haut gesprüht und sofort wieder abgesaugt. Besonders geeignet ist das Verfahren zur Behandlung von Verfärbungen/Pigmentierungen und unreiner Haut. Behandelt werden können alle Hauttypen, auch dunklere Teints, sogar in den Sommermonaten. Ideal ist es auch als Vorbereitung und Nachbehandlung einer chemischen Peeling-Kur geeignet.

Noch ein paar Tipps:

Massieren Sie beim Duschen Ihre Oberarme, Oberschenkel und Po mit einer Bürste, einem groben Schwamm oder einem Dusch-Peeling. Pflegen Sie Ihre Haut anschließend mit harnstoffhaltigen Lotionen oder Cremes.
Im Urlaub können Sie sich ein ganz natürliches Peeling gönnen, indem Sie Ihre Haut mit feinem Seesand abrubbeln und danach eincremen.
Welches Peeling für Sie in Frage kommt und die Anzahl der erforderlichen Behandlungen wird in einem ausführlichen und individuellen Beratungsgespräch festgelegt und ist abhängig von der Indikation und dem Hauttyp.