besenreiser_h

Besenreiser und Krampfadern entfernen

Sklerosierungstherapie

Besenreiser – kleine rote oder blaue Äderchen an den Beinen – und Krampfadern lassen sich schonend, schmerzfrei und dauerhaft mit der Sklerosierungstherapie entfernen.

Vorgehensweise: Die kleinen Gefäße werden vorsichtig mit einer sehr dünnen Nadel angestochen, um unter leichtem Druck winzige Mengen eines Verödungsmittels hineinzuspritzen. Häufig ist pro Gefäßbäumchen nur ein einzelner Stich notwendig. Durch das Verödungsmittel wird eine örtlich begrenzte Entzündung erzeugt, die dort das Blut gerinnen lässt und schließlich das Äderchen vollständig abbaut.

Ergebnis: Dieser Prozess dauert in der Regel 4-6 Wochen. Die Hautoberfläche bleibt bei dieser Behandlung normalerweise unbeschädigt. Verschwinden die Besenreiser nicht vollständig kann die Behandlung wiederholt werden, ggf. mit einer höheren Dosis des Verödungsmittels.

Das für Sie richtige Behandlungskonzept erstellen wir gemeinsam mit Ihnen im Rahmen einer Voruntersuchung und eines individuellen Beratungsgespräches. Bitte fragen Sie uns nach einem Termin.

Weitere Informationen finden Sie hier (Informationsbroschüre der Kreussler & Co. GmbH).